Kinder- und Jugendbüro Potsdam

KiJuB_Schülerkalender_2015

_____________________________________________________________________________________

 

SPIELPLATZPLANER*INNEN FÜR DIE SCHIFFBAUERGASSE GESUCHT! 

WANN? Freitag, 10. März 2017, 15 bis 18 Uhr

WO? Schiffbauergasse, im Museum Fluxus+

WER? Kinder zwischen 5 und 12 Jahren 

Mitten auf dem Gelände der Schiffbauergasse wird bald ein Spielplatz gebaut! Für die Planung sind eure Ideen und Wünsche gefragt! Wir wollen wissen, wie euer Wunschspielplatz aussieht, der noch in diesem Jahr gebaut werden soll?

Das erwartet euch:  

 

15.00 bis 17.30 Uhr: Spielplatzfläche erkunden, Ideen für den Spielplatz sammeln, gemeinsam besprechen und gestalten durch Bau von Modellen, Ort für Elternwünsche

17.30 Uhr: Präsentation der Ergebnisse für alle Interessierte

Sagt es weiter! Kommt vorbei! Wir freuen uns auf euch

Anmeldung bitte bei uns bis zum 08. März 2017 unter: Kinder- und Jugendbüro Potsdam, Tel. 0331- 58 13 208, Mail: info@kijubuero-potsdam.de oder spontan vorbeikommen!

Ein Projekt vom Sanierungsträger Potsdam und der Landeshauptstadt Potsdam in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro (Stadtjugendring Potsdam e.V.)

________________________________________________________________________________________

2016: DAS KIJU-BÜRO WIRD DIESES JAHR 10 JAHRE ALT!

10_Jahre_KiJuB

Und deshalb sagen wir DANKE für all die Unterstützung bei unseren vielen Projekten in all den Jahren. Sei es unser Kinderforum, die Stadt der Kinder, U18, Wählen ab 16, Kinderrechte-Workshops, Kiezdetektive, Jugendkulturfonds, Beteiligung bei Spielplatzplanungen, Freiflächen und Leitbilderarbeitung, der Kinderstadtplan, Schüler_innenmitwirkung oder das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“… und viele andere mehr. Ohne die Unterstützung zahlreicher Einrichtungen, Schulen und Multiplikator_innen könnten wir viele Aktionen und Projekte so nicht durchführen!
Zum 10-Jährigen wünschen wir uns weiterhin viele Kinder und Jugendliche, die sich in Potsdam einmischen und Erwachsene, die sie dabei unterstützen! Und vor allem wünschen wir uns, dass es Normalität wird, dass Kinder und Jugendliche bei allen sie betreffenden Planungen verbindlich einbezogen werden und mitentscheiden können!!

______________________________________________________________________________________________________

Dafür ist das Kinder- und Jugendbüro da

Dir fällt sicher einiges in Deinem Stadtteil auf, dass du gern verändern würdest und hast viele Ideen, was man in Potsdam alles verbessern könnte. Wir sind dafür da, das herauszufinden und dafür zu sorgen, dass Ihr möglichst oft in Potsdam mitbestimmen könnt. Hier geht es um ganz verschiedene Themen wie Spiel- und Sportplätze, Schulhöfe oder Radwege. Dafür organisieren wir spannende Aktionen vor Ort und sind generell Ansprechpartnerinnen für alle Fragen rund ums Thema Kinder- und Jugendbeteiligung (in Potsdam).

Wenn Du also Wünsche, Hinweise oder Kritik hast, die Deinen Stadtteil oder Potsdam im Allgemeinen betreffen, wende Dich an uns oder mache bei einem unserer spannenden Projekte mit! Auf dieser Internetseite findet man viele Infos über aktuelle und vergangene Projekte. Schaut Euch doch mal um!

MISCH MIT!

Manuela und Kristin vom Kinder- und Jugendbüro Potsdam      KIJU_LOGO_2016_FINALPfad-04

kontaktstelle-dkhw-logo

Das gibt’s Neues bei uns

Spielplatzplanung Schiffbauergasse 10.03.2017

                                          SPIELPLATZPLANER*INNEN FÜR DIE SCHIFFBAUERGASSE GESUCHT! WANN? Freitag, 10. März 2017, 15 bis 18 Uhr WO? Schiffbauergasse, im Museum Fluxus+ WER? ...

Das fertige Leitbild

Das Leitbild für Potsdam ist fertig! Die Umsetzung der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen erfolgte hauptsächlich im April und Mai 2015. Doch bis zum fertigen Leitbild war es dann noch ein langer Weg. Fast zwei Jahre hat es schließlich gedauert, ...

Kinderrechte-Filmfestival

3. Brandenburger Kinderrechte-Filmfestival 2016/17 Filmpremiere am 25. und 26. Januar 2017 im Kino Thalia  Auch in diesem Jahr hieß es wieder: „KLAPPE AUF FÜR DIE KINDERRECHTE!“ Das diesjährige Thema lautete „Vielfalt“. Insgesamt 16 Kurzfilme aus 12 Brandenburger Schulen sind entstanden. Im ...