Beteiligung am Radverkehrskonzept (2014)

Jugendbeteiligung am Radwegekonzept in Potsdam

Im Rahmen unserer Schulbesuche während der Erstwähler_innenkampagne „Dein Erstes Mal“ im Mai 2014 haben ca. 100 Schüler_innen ihre Wünsche und Kritik zu den bestehenden Radwegen in Potsdam geäußert. Wir wollten von den Jugendlichen wissen: „Wo fehlt euch ein Radweg? Wo fühlt ihr euch mit dem Rad unsicher?“

Hintergrund ist, dass der Bereich Stadtentwicklung/Verkehrsentwicklung der Stadtverwaltung Potsdam Kinder und Jugendliche an der Überarbeitung des Radverkehrskonzepts beteiligen möchte.

Von den 48 Hinweisen der ca. 100 Jugendlichen, die wir zu den Radwegen befragt haben, konnten bereits 20 Wünsche in das Radverkehrskonzept eingearbeitet werden. Den genauen Bericht der Stadtverwaltung seht ihr hier: http://www.mobil-potsdam.de/infos-zum-radverkehr_2_20_1.htm

Im zweiten Schritt hatten wir u. a. eine Kinderbeteiligung bei der „Stadt der Kinder“ im Juli 2014 organisiert.

da-Vinci-GS3

Die Kommentare sind geschlossen.