Graffitiprojekt „208plus60mToleranz“

Wo sich vorher graue Flächen fanden sind nun bunt erstrahlende Wände wieder zu finden. Diese Verwandlung entstand beim Graffiti-Open-Air 208PLUS60M TOLERANZ, am Wochenende vom 24. bis 26. April 2015, auf dem Ministeriumsgelände in der Heinrich-Mann-Allee 103. Unter dem Motto „Buntes Brandenburg“, dein Bild von Brandenburg, richtete der Stadtjugendring Potsdam e.V. in Kooperation mit dem Ministerium der Finanzen, dem Brandenburgischen Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen sowie Wildwuchs Streetwork einen Graffitiwettbewerb aus. So entstanden innerhalb von 3 Tagen fünf beeindruckende, z.T. großflächige Kunstwerke von unterschiedlichen Brandenburger Crews und Einzelkünstler_innen. Diese können via Facebook: https://www.facebook.com/208MeterToleranz oder bei PotsdamTV: http://www.potsdam.tv/mediathek/24271/Buntes_Brandenburg.html bestaunt werden.

Außerdem fand am gesamten Wochenende ein spannendes Begleitprogramm statt,SJR_Graffitiprojekt_Flyer_Programm beispielweise mit Graffitiworkshops, in denen man sein eigenes Talent testen konnte und einem Grillfest am Abend, alles von guter Musik begleitet.

SJR_Graffitiprojekt 2015_PosterA3_web

 

Die Kommentare sind geschlossen.