Aktuelles

Neuigkeiten vom Stadtjugendring Potsdam

Newsletter März 2021

Hier lest ihr News vom SJR, KiJu-Büro und Vereinen aus der ganzen Stadt 🙂 Viel Spaß beim Stöbern. Wollt ihr den Newsletter abonnieren? Dann einfach hier klicken!  Habt ihr Beiträge? Dann an newsletter@madstop.de schicken! 1. Aktuelles aus dem SJR, KiJu & ...

Die nächsten Termine
Mi, 14.04.2021
  • Shrinking Spaces: Wo sollen wir hin? Schrumpfende Räume für junge Menschen im öffentlichen Raum.

    Mi, 14.04.2021 17:00 Uhr

    Online-Veranstaltung via Zoom. Anmeldung unter: ref.gst@madstop.de

    Das Thema “öffentlicher Raum” hat eine Vielzahl von Spannungsfeldern: Konflikte zwischen Jugendlichen und Anwohner*innen, Störgefühle von Passant*innen durch Menschen ohne Wohnsitz und die Perspektiven von Mädchen* und ihren Bedürfnissen werden häufig gar nicht wahrgenommen. Wieviel Beteiligung und Aneignung ist erwünscht, wer verhandelt den öffentlichen Raum? Wir wollen mit euch darüber ins Gespräch kommen, wie wir öffentliche Räume so gestalten können, dass sie allen Bedürfnissen gerecht werden.

    Referent:innen

    Katharina Tietz - Chill out e.V. - Verein zur Förderung akzeptierender Jugend- und Drogenarbeit

    Sylvia Swierkowski - Kinder- und Jugendbüro Potsdam

    Bianca Strzeja - KuKMA — Kontakt- und Koordinierungsstelle für Mädchen*arbeit in Brandenburg

    Die Veranstaltungsreihe wird von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung gefördert. 

     

Mo, 17.05.2021
  • Shrinking Spaces: LGBTQI* in Polen und Deutschland: Erfahrungen und Perspektiven

    Mo, 17.05.2021 17:00 Uhr

    Online-Veranstaltung: Anmeldung unter: ref.gst@madstop.de

    Schwule, Lesben, Bisexuelle, trans*, inter* und queere (LSBTIQ) Menschen werden regelmäßig zur Zielscheibe von Attacken, die auf Feindbildung und Ausgrenzung basieren. Wie wird dieses Thema diesseits und jenseits der Oder wahrgenommen? Wir lassen uns von Menschen vor Ort berichten, welche Räume sie als beschränkt wahrnehmen, und diskutieren, wie eine grenzüberschreitende Solidarität neue Räume eröffnen könnte! Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Landesverband AndersARTiG e. V. und mit der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg e.V. organisiert.

    Referent:innen
    Menschen aus Brandenburg und Polen

    Die Veranstaltungsreihe wird von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung gefördert.

Neues aus Stadt- und Jugendpolitik

Neues aus Stadt- und Jugendpolitik

Wir suchen Mieter:innen für das Haus der Jugend in Babelsberg ab Januar 2021!

Der Stadtjugendring Potsdam e.V. (SJR) ist ein Zusammenschluss auf städtischer Ebene aktiver Organisationen der Jugend(verbands)arbeit. Der SJR versteht sich dabei ...

Bildergalerie

Bildergalerie

Bilder

(nur Weiterleitung -> nicht editieren)

Projekte des SJR

Projekte des SJR

SJR-Newsletter – Juni 2020

  Hier lest ihr News vom SJR, KiJu-Büro und Vereinen aus der ganzen Stadt 🙂 Viel Spaß beim Stöbern. Wollt ...

breakn


Ein Film von Florian Devriel (DevReel) und Robert Segner.

Mit:
Abdulrahman „Aboode“ Alabyad
Lao Moy Keanu Amecke
Vukašin „Vule“ Brkić
Hamid Jafari
Nick Peters

Aboode, Lao, Vule, Hamid und Nick eint eins ganz besonders: Alle fünf lieben es zu breakn. Die jungen Tänzer aus Potsdam gewähren uns Einblicke in ihre teils sehr unterschiedlichen Lebensrealitäten und zeigen uns, was breakn für sie bedeutet und welchen Einfluss es auf ihr Leben hat.

Trailer:

Premiere: 11. März l 17 Uhr l Filmmuseum Potsdam
Breite Straße 1A, 14467 Potsdam
Eintritt frei

breakn wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema “Breaking und Inklusion“ gezeigt, welche Teil des Filmfestivals „HollyHood – Hip Hop & Social Justice“ vom 7.-12. März 2017 im Filmmuseum Potsdam ist.

Programm des “HollyHood – Hip Hop & Social Justice“ Filmfestivals: http://bit.ly/2mb7SPH


 

Die Kommentare sind geschlossen.