Ein Spielplatz für Uetz

Spielplatzversammlung in Uetz

Im kleinen Dorf Uetz (welches auch zu Potsdam gehört) wird 2018 ein öffentlicher Spielplatz gebaut. Noch ist dort ein Maisfeld. Damit das bald anders wird und die Wünsche der jungen Einwohner*innen in die Planung des Platz einfließen, haben wir vom KiJu-Büro zusammen mit Lena Haack vom Bereich Grünflächen am Sonnabend, dem 21.10.2017 von 10 bis 12.30 Uhr zur Spielplatzversammlung eingeladen. Insgesamt fanden sich 13 Kinder und Jugendliche von 2 bis 15 Jahren, teilweise begleitet von ihren Eltern im Feuerwehrhaus Uetz ein. Wir haben gemeinsam den Platz des zukünftigen Spielplatzes angeschaut, alle Ideen (auch der Eltern in Vertretung für ihre Kleinkinder) gesammelt, gezeichnet, priorisiert und besprochen. Anschließend erklärte die Planerin den Kinden, was voraussichtlich umgesetzt wird, was unklar ist und was nicht gebaut werden kann und warum. Mit dem kleinen Budget wird voraussichtlich ein Klettergerüst (zum Klettern, Hangeln und Verstecken), eine Rutsche, eine Nestschaukel, ein Fußballtor sowie Bank, Papierkorb und Sandbereich umgesetzt. Ob eine Wippe und/oder ein kleines Karussell gebaut werden kann, konnte noch nicht verbindlich zugesichert werden.

 

 

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.