Bautopia – Die Stadt der Kinder 2018

„Wir bauen uns unsere Stadt“. Da war sie wieder – die „Stadt der Kinder 2018“. 14 Häuser sind mit ca.160 Kindern entstanden, mit dabei Bahnhof, Zirkus, Spielzeugladen, Kino-Disco, Hotel, Bar, Bad, Rathaus, Museum, Bühne und die Klassiker Café, Bank, Polizei und Räuberhöhle. Der Stadtnamen ist diesmal „Bautopia“. Der „Stadtrat“ (2 Vertreter*innen pro Haus) tagt regelmäßig, es gab wieder eine Zeitung, die im Pressezelt entsteht und vieles andere mehr. Am Freitag der ersten Woche wurde die Stadt mit einem Fest eingeweiht und Oberbürgermeister Jann Jakobs hat dem Stadtrat die Stadtrechte verleihen. In der zweiten Woche wurden die Häuser bunt, es wurde mal wieder ein Bürgermeister gewählt, es gab Geld mit der Währung „Bauschein“ von der Bank und viele andere tolle Aktionen. Zum Abschluss gab wie immer ein Fest mit einer erfolgreichen Versteigerung. Wie immer ist dieses Sommerferienprojekt nur Dank der personellen Unterstützung vieler Potsdamer Vereine und zahlreicher ehrenamtlicher Helfer*innen möglich. Das KiJu-Büro hat wie immer besonders den „Stadtrat“, den „Bürgermeister“ und das „Rathaus“ in der Stadt der Kinder begleitet und die Feste koordiniert. Infos auch unter unter Facebook „Stadt der Kinder“.

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.