Rathaus-Rallye mit Kindern im Potsdamer Rathaus

Heute haben wir gemeinsam mit knapp 50 Kindern der 3. Klassen der Eisenhart-Grundschule und der Koordinatorin für Kinder- und Jugendinteressen Stefanie Buhr das Potsdamer Rathaus erkundet. Die Kinder durften im Plenarsaal auf den Plätzen sitzen, wo sonst immer die Stadtverordneten der Landeshauptstadt Potsdam ihre monatlichen Versammlungen abhalten und wichtige Entscheidungen für die Entwicklung der Stadt treffen. 

Mit einem Quiz testeten wir das Wissen der Schüler*innen und wollten u.a. wissen, wie viele Mitarbeiter*innen die Stadtverwaltung Potsdam hat, wo man seinen Reisepass beantragen kann, wen man ab 16 Jahren wählen darf oder wie der aktuelle Oberbürgermeister von Potsdam heißt. 

Danach folgte ein Zuordnungsspiel, bei dem die Kinder die Beigeordneten und ihre verschiedenen Aufgabenbereiche in der Stadtverwaltung kennenlernten. Manchmal war es etwas knifflig, aber wer wofür genau zuständig ist, wissen sogar die Erwachsenen auch nicht immer. 🙂 

Dann durften die Drittklässler*innen selber einmal Politiker*innen spielen. In einer Art Planspiel stellten wir eine Stadtverordnetenversammlung nach. Ein Antrag wurde eingereicht, in den Parteien dazu beraten, argumentiert und schließlich abgestimmt. In unserem Beispiel war die Kinder-Stadtverordnetenversammlung FÜR EINE AUTOFREIE INNENSTADT. 😀 

Abschließend machten wir noch einen kleinen Rundgang durch das Potsdamer Rathaus und besuchten das Büro des Oberbürgermeisters. Dieser war leider nicht in seinem Büro, da er anderweitig einen Termin hatte. Die Kinder hinterließen ihm allerdings ein paar Fragen und die Koordinatorin für Kinder- und Jugendinteressen versprach, diese an ihn weiterzuleiten und auch die Antworten an die Schüler*innen rückzumelden. 

Wir hoffen, dieser Tag hat einen bleibenden Eindruck bei den Kindern hinterlassen und sie haben eine lebendige Vorstellung davon gewonnen, welche Möglichkeiten es gibt, Entscheidungen auf kommunaler Ebene selbst zu beeinflussen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.