Wir suchen Mieter:innen für das Haus der Jugend in Babelsberg ab Januar 2021!

Der Stadtjugendring Potsdam e.V. (SJR) ist ein Zusammenschluss auf städtischer Ebene aktiver Organisationen der Jugend(verbands)arbeit. Der SJR versteht sich dabei als Interessenvertretung. Seine Mitglieder bewahren ihre Eigenständigkeit. Gemeinsames Ziel ist die Jugend(verbands)arbeit in Potsdam zu fördern. Hierfür schließen sich die Mitglieder im SJR zusammen, um gemeinsam eine stärkere Lobby für die Interessen der Kinder und Jugendlichen in der Stadt zu haben. Politisches Engagement von und für junge(n) Menschen braucht Raum. Neben öffentlichen Räumen wie Skate- und Spielplätzen oder Parks, werden auch Räume benötigt, in denen Ideen entwickelt werden können.
Seit 1990 gibt es in Potsdam ein Haus der Jugend – zuerst in der Berliner Straße, dann in der Lindenstraße und seit 2004 befindet sich das Haus der Jugend in der Schulstraße in Babelsberg. Durch die Zusammenarbeit von der Landeshauptstadt Potsdam, dem Landesjugendring Brandenburg, dem Deutschen Jugendherbergswerk Berlin-Brandenburg und dem SJR ist es gelungen 2004 das Haus der Jugend für eine längerfristige Nutzung in Babelsberg zu öffnen. Dieses Angebot richtet sich ausdrücklich nicht nur an in der Jugendarbeit aktive freie Träger der Jugendhilfe, Jugendverbände oder sonstige rechtsfähige Organisationen, sondern schließt auch lose Initiativen von Kindern und Jugendlichen ein.

Räume im Haus der Jugend Potsdam

Die Räume im Haus der Jugend werden an in der Jugendarbeit aktive Vereine und Initiativen dauerhaft vermietet. Jeder Verein hat einen eigenen Briefkasten. Barrierefreiheit ist nur im Erdgeschoss gegeben, wo sich auch eine barrierefreie Sanitäranlage befindet. Weitere Sanitäranlagen gibt es in der 1. und in der 2. Etage. Das Haus der Jugend ist mit der Jugendherberge verbunden. In der Jugendherberge stehen 2 Seminarräume zur Verfügung, die sich auch zu einem großen Seminarraum verbinden lassen. Hausnutzer:innen können in Abstimmung mit dem SJR die Seminarräume ohne gesonderte Mietzahlung nutzen.

Für die Räume im Haus der Jugend gelten folgende Mietbedingungen:

  • Es wird kein Mietzins erhoben.
  • Es fällt eine Pauschale für Betriebs- und Nebenkosten an. Darin enthalten sind Strom-, Heiz- und sonstige Nebenkosten sowie die Nutzung der Seminarräume. 2021 liegt die Pauschale bei etwa 150 Euro.

 

Weitere Angebote:

  • Gemeinsame Nutzung der Freiflächen
  • Gemeinsame Nutzung von Aufenthaltsräumen wie dem Infoladen oder der Teeküche im Erdgeschoss
  • Zentrale Koordinierung von Internet, Telefon, baulichen Maßnahmen und Brandschutz wird vom SJR übernommen.
  • Alle Räume haben Anschlussmöglichkeiten für Internet und Festnetztelefone.
  • Telefonapparate werden vom SJR gestellt. Die Verbindungskosten werden gesondert durch den Anbieter Teleport abgerechnet.


Voraussetzungen
, die von künftigen Nutzer:innen erfüllt werden müssen:

  • Mittragen vonSatzung und Selbstverständnis des Stadtjugendring Potsdam.
  • Bereitschaft zum Austausch mit anderen Nutzer:innen im HdJ und zur aktiven Mitwirkung in der Hausnutzer:innen-Versammlung.
  • Freier Träger/ Initiative mit Bezug zur Jugend(verbands)arbeit, möglichst die direkte Entwicklung von Angeboten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in der Landeshauptstadt Potsdam. 
  • Wesentliche Tätigkeiten und Angebote im Land Brandenburg bzw. in der Landeshauptstadt Potsdam.
  • Erklärung der Verantwortlichen des Trägers bzw. der Initiative, dass der Raumbedarf nicht an anderer Stelle durch zumutbare Aufwendungen ebenso gut gedeckt werden kann. 

 

Bei Fragen zu Raumgrößen, allgemeinen Abläufen im Haus usw. und um die Räume zu besichtigen, wendet euch bitte an Franziska Richter unter office@madstop.de oder 0157 71 48 785 9!

Bewerbung bitte per Mail an sjr@madstop.de (Geschäftsführerin Julia Schultheiss) bis zum
11. Dezember 2020 mit folgenden Infos und Unterlagen:

  • Vorstellung eurer Organisation
  • (kurzes) Motivationsschreiben, warum ihr in das Haus der Jugend ziehen wollt
  • Informationen zu:
    • Wie sollen die künftigen Räume genutzt werden?
    • Wie viele Mitarbeitende gibt es?
    • Wie viele Räume werden benötigt?
    • Welche Räume interessieren euch?

 

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Euer Stadtjugendring Team

 

Hier findet ihr die komplette Ausschreibung als .pdf-Datei!.

 

Übersicht freie Räume im Haus der Jugend ab 1. Januar 2020

Lfd. Nr.

Raum-nr.

Etage

Größe

Hinweise

1

370/

371

2. Etage

16,27m²

16,12m²

  • Beide Büros können nur zusammen vermietet werden
  • Büro 370 hängt mit dem Büro 371 zusammen
  • 370 hat keinen separaten Zugang / Zugang nur über das Büro 371
  • Zwischentür zu Büro 372 – kann dauerhaft verschlossen werden
  • inkl. kleiner Teeküche

 

2

372

2. Etage

16,49m²

  • Zwischentür zu Büro 371 – kann dauerhaft verschlossen werden
  • Büro 372 hat einen eigenen Zugang

 

3

403

3. Etage

18,86m²

  • Zwischentür zu Büro 404 – kann dauerhaft verschlossen werden
  • Büro 403 hat einen eigenen Zugang
  • Nutzung einer Gemeinschaftsteeküche im Vorraum möglich

 

4

404

3. Etage

24,82m²

  • Zwischentür zu Büro 403 – kann dauerhaft verschlossen werden
  • Büro 404 hat einen eigenen Zugang
  • Nutzung einer Gemeinschaftsteeküche im Vorraum möglich

 

5

406 &

 

407

3. Etage

24,91m²

 

18,93m²

  • Beide Büros können nur zusammen vermietet werden
  • Büro 406 hängt mit dem Büro 407 zusammen
  • 406 hat keinen separaten Zugang / Zugang nur über das Büro 407
  • Nutzung einer Gemeinschaftsteeküche im Vorraum möglich
  • durch einen kleinen Umbau wäre auch eine Trennung des Raumes möglich

 

Büro 370 (16,27m²)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Büro 371 (16,12m²)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Büro 372 (16,49m²)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Büro 403 (16,49m²)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Büro 404 (24,82m²)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Büro 406 / 407

 

 

 

 

 

 

Büro 406 (24,91m²)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Büro 407 (18,93m²)

Die Kommentare sind geschlossen.