Eure Projekte

JiP - Jugendinnovationspreis

JiP - Jugendinnovationspreis 2021 - Jetzt bewerben!

Um den Potsdamer Jugendinnovationspreis (JIP) können sich alle Einrichtungen und Projekte aus Potsdam bewerben, die in der Bildung, Begleitung oder Betreuung junger Menschen pädagogisch aktiv sind.  Besondere Bedeutung hat die direkte Beteiligung der Kinder und Jugendlichen am Projekt, an der Projektidee, -planung und -durchführung. Daneben steht außerdem als Ziel der Kompetenzerwerb bzw. die Kompetenzvermittlung in mindestens einem der folgenden Bereiche: digitale Bildung, kulturelle Bildung, soziale Kompetenzen, Nachhaltigkeit/ökologisches Bewusstsein, handwerkliche Fähigkeiten. Die Projekte sollten besonders innovativ sein, einen Modellcharakter haben, alltagsnah arbeiten, in 2021 stattgefunden haben und die Antragsteller über ein Unterstützungs-know-how verfügen.

Die besten Beiträge werden im März 2022 prämiert. Neben Gutscheinen für Sachpreise für den 2. und 3. Platz erhält das Sieger-Projekt ganze 1.000,00 €. Teilnehmende sind nicht Einzelpersonen sondern Initiativen, Schulklassen, Gruppen, Projekte und Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen tätig sind. Die Bewerbungen können bis zum 31.01.2021 eingereicht werden. Das KiJu-Büro ist Teil des Organisationsteam des JiP und Mitglied der Jury. Mehr infos unter: www.jip-potsdam.de.


Jugendinnovationspreis 2020

Bis zum 26.03.2021 konntet ihr euch beim JIP – Jugendinnovationspreis Potsdam bewerben! Diesmal ging es um Projekte mit Kindern und Jugendlichen aus dem Jahr 2020 zum Thema „Solidarisch Miteinander". Es konnten sich alle Einrichtungen, Schulen, Horte und Projekte aus Potsdam bewerben. Der 1. Preis bekommt 1.000 Euro. Das KiJu-Büro ist Teil der Jury. Alle Infos + Bewerbungsbogen unter: https://www.potsdam.de/146-bewerbung-fuer-jugendinnovationspreis-jip-2020-solidarisch-miteinander