SJR-Newsletter Mai 2023

Hier lest ihr News vom SJR, KiJu-Büro und Vereinen aus der ganzen Stadt 🙂 Viel Spaß beim Stöbern.

Habt ihr Beiträge? Dann schicken Sie uns einen Newsletter@madstop.de !


1. Aktuelles aus dem SJR, KiJu & Co

1.1 Aktuelles aus dem SJR

Der SJR sucht wieder 2 Freiwillige ab dem 1. September 2023

Wir wollen jungen Menschen die Möglichkeit geben, ein spannendes, abwechslungsreiches und interessantes freiwilliges Jahr bei uns zu absolvieren. 

Wer möchte bei uns ein FSJ machen?

HIER erfahrt Ihr alles Wichtige zum FSJ bei SJR. 

Die Aufgaben sind vielseitig – vom Hüpfburgaufbau, Spielen im Bällebad über Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Durchführung eigener Projekte. Natürlich sind auch eigene Ideen willkommen. Kennt jemand jemanden, der*die Jemand kennt? Dann möchte ich mich bis zum 30.06.2023 mit einem kurzen Motivationsschreiben von Franziska Richter unter office@madstop.de melden. 

Neue Hausnutzer*innen im Haus der Jugend

In den letzten Monaten gab es einige (Neu-)Einzüge im Haus. Wir freuen uns, dass wir seit Januar 2023 folgende neue Hausnutzer*innen im Haus der Jugend begrüßen dürfen: Hand in Hand eV , Odyssey of the Mind Deutschland eV , Opferperspektive – Solidarisch gegen Rassismus, Diskriminierung und rechte Gewalt eV und den Viet Hong eV kehren „Alte Hasen“ wie Paragraph 13 eV und Chill out eV . ebenfalls ins Haus der Jugend zurück.

Neues Mitglied im Stadtjugendring Potsdam eV 

Wir freuen uns ĂĽber unser neues Mitglied - die Oberlin Lebenswelten gGmbH.

In der vergangenen Mitgliederversammlung beschieden sich die anwesenden Mitglieder positiv über den Aufnahmeantrag. Die Oberlin Lebenswelten gGmbH bietet individuelle und fachlich spezialisierte Teilhabeleistungen für Kinder, Jugendliche und erwachsene Menschen mit drohenden oder vorhandenen Teilhabeeinschränkungen oder Behinderungen. Ziel der Arbeit ist es, dazu beizutragen, die Selbstbestimmung und Teilhabechancen durch persönliche Assistenz, Beratung und (Früh-)Förderung sowie verschiedene Wohnangebote zu erhöhen und zu stärken. Weitere Infos finden Sie HIER .

It goes on - freiLand forever <3

Wir freuen uns, dass dem freiland durch zahlreiche Verhandlungen eine langfristige Sicherung des GrundstĂĽcks gelungen ist. Herzlichen GlĂĽckwunsch an alle Akteur*innen. Dieser Freiraum ist in Potsdam immens wichtig fĂĽr die jungen Menschen dieser Stadt.

Kick-off Trägertreffen - Finanzierung der Jugendarbeit in Potsdam

Es titelt eine Potsdamer Tageszeitung am 16. Mai 2023 mit “Die fetten Jahre sind erstmal vorbei”. Wie wird die Stadt die voraussichtlichen Tariferhöhungen finanzieren? Wie wird die Jugend(verbands)arbeit in den nächsten Jahren ausgestattet?

Der SJR lädt seine Mitgliedsverbände und interessierte Kooperationspartner*innen ein, sich bei einem ersten Treffen über diese Themen auszutauschen. Es ist aus unserer Sicht ratsam, nicht die Füße stillzuhalten und abzuwarten, sondern aktiv zu werden, um für eine langfristige und nachhaltige Jugend(verbands)arbeit in Potsdam zu sorgen.

Termin: 9. Juni 14 Uhr im SJR

Wer teilnehmen will, bitte melden unter sjr@madstop.de - so wegen Kaffeemasse und so.

Save-The-Date - Grundlagen-Workshop: Diskriminierung in der Jugendverbandsarbeit 

Donnerstag, 28.09.2023 / 10-16Uhr / im Haus der Jugend vom SJR Potsdam

Referierende Person: Toni Marer, Fachstelle Perspektiven - Vielfalt in der Jugendverbandsarbeit

Ăśber folgende Leitfragen wollen wir uns austauschen:

- Welche Rolle spielen Diskriminierung und (De-)Privilegien in der Jugendverbandsarbeit?

- Welche Auswirkungen haben diese auf unsere Arbeit?

Fragen zum Workshop an: nadja@madstop.de

Theke / Tresen sucht eine*n neue*n Besitzer*in

Nach vielen Jahren möchten wir unseren Infoladen umstrukturieren. Es soll ein Aufenthaltsraum für die Haus der Jugend - Hausnutzer*innen, Besucher*innen u.v.m. entstehen. Dafür muss der Tresen weichen.

WER hat Interesse an dem Tresen?

Der Abbau mĂĽsste in Eigenleistung erfolgen. Wir unterstĂĽtzen gerne dabei. Bilder und die MaĂźe findet ihr HIER.

Bei Interesse einfach bei Franziska Richter unter 0157 71 48 785 9 oder mit einer Email an office@madstop.de melden. Abgabe gegen Spende.


1.2 Aktuelles aus dem Kinder- und JugendbĂĽro Potsdam

Projektinfos

Infos zu unseren Aktivitäten zur Einführung eines kostenlosen ÖPNV-Tickets für Kinder und Jugendliche in Potsdam (Realtalk am 20.03.2023 mit Kindern und Jugendlichen und Kommunalpolitikerinnen sowie die Ergebnisse der Online-Umfrage mit 1000 Teilnehmerinnen) sind HIER zu sehen.

Nach dem Beteiligungsworkshop zum Spielplatz-Bau 2021 und dem Treffen der Kinderjury im Dezember 2022 steht seit Anfang April 2023 endlich die Planung für den Spielplatz „Westkurve“ fest. Alle Infos HIER . 

Das KiJu-Büro hat zusammen mit dem Grünflächenamt und Projektpartner*innen am 20.04.2023 den Spielplatz „Am großen Herzberg“ neuen eingeweiht. Grundlage der Spielplatz-Planung ist ein Ideen-Workshop mit Kindern im Juni 2021. Viele Wünsche konnten verwirklicht werden. Mehr Infos HIER . 

Zur Information zur Planung von Spielplatz und Skateplatz sowie Jugendort am Schlaatz hat das KiJu-Büro zwei Info-Workshops für Kinder und Jugendliche im Hort „Schatzinsel“ und im Jugendclub „Alpha“ zusammen mit dem Planungsteam durchgeführt. Grundlage war der Ideenworkshop im September 2022. Alle Infos zur Planung mit Fotos und dem Ergebnissprotokoll sind HIER zu finden. 

HIER gibt es einen Eindruck zu unserer Rathausrallye , die wir am 30. März 2023 mit dem Team des Oberbürgermeister-Büros und dem Humanistischen Verband Potsdam im Plenarsaal des Potsdamer Rathauses mit Oberbürgermeister Mike Schubert für Jugendliche durchgeführt haben.

Zwei Workshops zum Bau eines neuen Spielplatzes in der Heinrich-Mann-Allee hat das KiJu-Büro im März 2023 zusammen mit dem Planungsbüro Gruppe F und der Pro Potsdam umgesetzt. HIER weitere Infos.

Eine ausführliche Ergebnisdokumentation zum Ideenworkshop für den Schulhof der Comenius-Schule im Januar 2023 ist HIER einsehbar. 

Weitere Infos

Mit dem Jugendkulturfonds steht auch 2023 wieder ein Budget der Stadt Potsdam zur Verfügung, um Jugendkulturprojekte zu unterstützen. Für Mittel aus dem Jugendkulturfonds können sich jetzt Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren bewerben, die ein Kulturprojekt organisieren wollen, zB eine Veranstaltung, eine Ausstellung oder ein Konzert. Dafür können bis zu 1000 Euro gefördert werden. Alle Infos HIER oder direkt unter: http://www.potsdam.de/jugendkulturfonds.

Unser Kinderrechte-Koffer enthält Methoden und Spiele für Kinder, um sich spielerisch mit den wichtigsten UN-Kinderrechten vertraut zu machen und kann kostenfrei bei uns ausgeliehen werden. Infos HIER . 


2. Aktuelles von unseren Mitgliedern

2.1 Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) Landesverein Brandenburg e.V

Freiwilliges Soziales Jahr - FSJ in Potsdam und ganz Brandenburg

Richtig! Wichtig! Wunderbar! Jetzt bewerben!

Die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste eV (ijgd) bieten wie jedes Jahr wieder mehr als 200 jungen Menschen im Land Brandenburg die Möglichkeit für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), davon über 30 Plätze direkt in Potsdam und Umgebung.

Das Bewerbungsverfahren für den Start ab August/September 2023 ist gerade angelaufen und noch ist die Auswahl an freien Plätzen groß.

Das ijgd-Team und die vielen Einsatzstellen freuen sich auf alle, die sich nach der Schule erst einmal ausprobieren und orientieren wollen.

Ohne Vorkenntnisse und Leistungsdruck kann man sich in Kitas und Schulen, Kliniken und Seniorenresidenzen oder Wohn- und Werkstätten vielseitig praktisch erproben und gleichzeitig für andere engagieren. Es ist ein Jahr voller persönlicher Einblicke und wertvoller menschlicher Erfahrungen, das darüber hinaus den bestmöglichen Einstieg in die sozialen Berufe bietet.

Dabei wird der Einsatz vergĂĽtet, ist sozialversichert und wird bestens betreut.

Wer sich eher fĂĽr politisches Leben oder die Denkmalpflege, Ă–kologie oder Wissenschaft, Technik und Nachhaltigkeit interessiert, findet bei ijgd auch hier viele spannende Einsatzstellen.

Interessenten sollten sich auf jeden Fall sofort direkt im Potsdamer ijgd-BĂĽro unter Tel: 0331- 5813-212 oder fsj.brandenburg@ijgd.de melden. Weitere Informationen und einen Bewerbungsbogen finden Sie unter www.ijgd.de.


2.2 CULTUS UG

STADT POTSDAM BESCHLIESST LANGFRISTIGE SICHERUNG

Hurra – Weg frei für 66 Jahre Soziokultur im freiLand Potsdam

Am 03.05.2023 beschließt die Stadtverodnetenversammlung die langfristige Sicherung des freiLand Potsdam: Nach der noch ausstehenden Absegnung des Vertragsentwurfs im Aufsichtsrat der Stadtwerke Potsdam und einer abschließenden Prüfung durch die Kommunalaufsicht des Landes Brandenburg werden die Trägergesellschafts des freiLand, CULTUS UG, und die Stadtwerke Potsdam einen Erbbaurechtsvertrag über 66 Jahre für das Gelände abschließend.

Der Vertragsabschluss wird voraussichtlich am Ende des Sommers erfolgen. Es ist das Ergebnis eines langen, nicht immer einfachen Weges, der mit einem tollen Ergebnis endete.

Es gibt damit erstmals seit seinem Enstehen Planungssicherheit und eine feste Perspektive fĂĽr unser Kulturzentrum!

Wir danken uns bei all jenen, die in den letzten 5 Jahren an diesem Prozess mitgewirkt haben. Wir danken uns bei allen, die in den letzten 12 Jahren mit ihrem Engagement und ihren Ideen dafür gesorgt haben, dass das freie Land ein zentraler, lebendiger, widerständiger und vielfältiger Linker Kulturort in der Stadt Potsdam geworden ist.

Feiern könnt ihr das freiLand mit uns übrigens am 24. Juni - Fortsetzung folgt.


2.3 Paragraph 13 e.V.

Paragraph 13 e.V. sucht zum 15.08.2023 einen Sozialpädagogenin für den Bereich Sozialarbeit an Grundschulen in Potsdam

Sozialarbeit an Schule ist ein offenes und niedrigschwelliges Angebot der Kinder- und Jugendhilfe und basiert auf Freiwilligkeit. Wir sehen uns als Schnittstelle zwischen der Kinder- und Jugendhilfe und der Schule mit dem vorrangigen Ziel, präventiv zu wirken.

Der Stellenumfang beträgt 35 Stunden/Woche. Es wird eine Vergütung nach TVöD SuE in der Eingruppierung 12 (Einstufung je nach anzurechnender Qualifizierung/ Vorbeschäftigung), regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sowie ein arbeitnehmer*innenfreundliches Klima in einem gestärkten Team angeboten. Bewerbungsfrist: 26.05.2023.

Alle weiteren Infos finden Sie HIER .


2.4 Förderverein für Jugend- und Sozialarbeit e.V

DU! on air - interkulturelles Workshop-Festival - im freiLand (Potsdam) am Fr 26. - Mo 29.05. 2023 (Pfingsten) – Projekt der Medienwerkstatt 

Vielleicht hast du mal von „ youngsounds “ gehört, das ist die Jugendredaktion im Freien Radio Potsdam. Das Freie Radio lädt nun zu einem bunten Festival ein: YOU! on air mit vielen verschiedenen Workshops. HIER geht´s zum Programm. 

Hier findet ihr viele Einsteiger*innen-Workshops rund um das Thema Beats, Podcasts, Interviewführung und Radio – eine gute Anregung, kleinere Projekte in euren Arbeitsbereichen zu gestalten – aber auch Experimentelles zu erleben, wie das Apfelphon oder die Jingle-Werkstatt.

„Youngsounds“ verfügt über ein transportables Podcast-Pult, mit dem hochwertige Produktionen auch bei Euch vor Ort aufgenommen werden können. Im Programm gibt´s dazu am Sa und So eine Einführung („Und du so?“ Podcasts machen) - gestaltet durch die Jugendredaktionen selbst.

„Youngsounds“ sendet wöchentlich eine Stunde Jugendradio jeden Montag, 16:00-17:00 Uhr - auf 90, 7 MHZ (im Raum Potsdam/Brandenburg/Berlin zu hören). Einzelne Sendeplätze für Produktionen, die in euren Arbeitsbereichen entstehen, könnten in Absprache freigeschaufelt werden.

Pfingsten ist natürlich vor allem Familien-Freizeit :) Deshalb gibt´s Workshops für Jugendliche und Kinder - zeitlich abgestimmt mit den Workshops für „Große“.

Für die Workshops - und auch für die Übernachtung - und für die Kinderbetreuung - wird um eine Anmeldung bis zum 15.05. 23 gebeten. 

Alle Infos im WEB finden Sie HIER . 

Neues Kinder- und Jugendportal

Die Medienwerkstatt arbeitet derzeit an dem neuen Kinder- und Jugendportal „ Hast'n Plan “ für die Stadt Potsdam. Das Portal soll Kindern und Jugendlichen einen Überblick über ihre Möglichkeiten in der Stadt geben und sie stärker ins Stadtgeschehen einbinden. Es werden Informationen zu Veranstaltungen, Orten und Beratungsangeboten geben, sowie journalistische Beiträge, die nach Altersgruppen gefiltert werden können. Anbieter von Angeboten für Kinder und Jugendliche können sich unter der E-Mail-Adresse info@hastnplan.de melden, um selbst Teil des Portals zu werden. Der Start des Kinderportals ist für den 01. Juni 2023 geplant, das Jugendportal soll Anfang September folgen.


2.5 Ev JUKS – Evangelische Jugend- und Kinderstelle Potsdam

Rave-Gottesdienst am 17.05.2023

An ALLE Raver*innen,

am 17.05.2023 steht unser Rave-Gottesdienst an. Wir feiern unseren Gottesdienst in der Friedenskirche. Da wir es für einen Rave dunkel haben wollen, damit auch die ideale Stimmung aufkommt, beginnt der Rave-Gottesdienst um 21Uhr und dauert bis ca. 22Uhr. Ab 19:30Uhr gibt es im Atrium der Friedenskirche schon Spiele, Snacks und Getränke, wir sorgen dafür. Fühlt euch willkommen, denn wir wollen gemeinsam herausfinden, was ein Rave-Gottesdienst ist.

"Dancing Queers" - die Jugendparty beim After Pride Festival

Samstag 1. Juli 2023 18:30-22:00Uhr

Im Anschluss an die Regenbogenfahrraddemo findet eine queere Jugendparty im Rahmen eines kleinen Festivals mit Ständen, Essen, live-Auftritten und Party im Waschhaus statt.

Jugendparty: 13-18 Jahre (wer zwischen 16 und 18 ist, kann mit schriftlicher Erlaubnis der Sorgeberechtigten auch bis 24:00 auf die Erwachsenenparty gehen), Eintritt kostenlos, alkoholfrei, Punkband Ribeckka und EJP spielen, DJ*anes legen auf

Veranstalter*in: Evangelische Jugend Potsdam in Kooperation mit dem Regenbogen Potsdam e.V. und dem Waschhaus

"Kurz vor Schlaraffenland"

13.-19. August 2023 - Kindersommercamp fĂĽr Kinder 8-12 Jahre

Eine wilde Mischung aus Stadt der Kinder Bauprojekten, aus Camping, kreativen Angeboten und einer Gemeinschaft, die Kinder mit und ohne Assistenzbedarf, mit und ohen Bezug zum christlichen Glauben, mit und ohne Lust auf Hammer und Nägel, mit und ohne Gruppe umfasst!

HIER ein kleiner Erklärfilm. 

Infos und Anmeldung HIER.

Stellenausschreibung

Der Kirchenkreis Potsdam sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n pädagogischen Mitarbeiterin für die Arbeit mit Kindern in der Südregion

- Stellenumfang 80% 

- unbefristet

Die Südregion des familienfreundlichen Kirchenkreises Potsdam ist eine spannende und kinderreiche Gegend. Mit „Mobi“ dem Spielmobil, in Projekten und Aktionen kann an vier Kirchenstandorten und in den Sozialräumen Gemeindeleben gestaltet werden. Hier gilt es mit Kindern und Familien im Kontakt zu sein, mit ihnen gemeinsam Ideen zu verwirklichen und christlichen Glauben zu leben. 

HIER gelangt Ihr zur Stellenausschreibung. 


Veranstaltungen, Fortbildungen u.ä.

3.1 Abenteuerspielplatz „Blauer Daumen“

Kinderflohmarkt am 13.05.2023 mit Livemusik am Lagerfeuer

Liebe kleine und groĂźe Kinder,

Wir laden euch am Samstag, den 13. Mai 2023, von 14 bis 18:00 Uhr zu unserem abenteuerlichen Flohmarkt fĂĽr Klein und GroĂź ein.

Hier können Sie Ihr nicht mehr gebrauchtes Spielzeug, Babysachen, Bücher sowie Kinderkleidung uvm anbieten, verscherbeln, verhökern, gegen etwas Anderes tauschen oder verschenken.

Die Anmeldung für Verkäufer ist bis zum 11.05. per E-Mail an: info@abenteuerspielplatz-potsdam.de möglich. Als Standgebühr würden wir uns darüber freuen

- 5 Euro oder einen leckeren Kuchen fĂĽr einen reinen Kindertisch (Kind/er verkaufen) und

- 10 Euro fĂĽr Erwachsene freuen.

Pro Stand können wir einen Biertisch stellen. Die Anzahl der Tische ist allerdings begrenzt. Zum Aufbau der Stände sind wir bereits ab 12:30 Uhr vor Ort. Die Bezahlung erfolgt vor Ort.

Außerdem haben wir Freddy Knörnschild (von der Band „ernstgemeint“) zu Gast, der für die Klein und Groß ab ca. 16 Uhr live am Lagerfeuer seine Lieder spielt.

Wir freuen uns schon auf das groĂźe Feilschen...

Euer Abenteuerspielplatzteam

PS.: Über tatkräftige ehrenamtliche Unterstützung würden wir uns sehr freuen!

PPS.: Zur Info - eine Woche vor dem Flohmarkt - am Samstag den 06.05. - findet auf dem Abenteuerspielplatz wieder unser „Bastelaktionstag- Thema Stein“ statt. Ihr seid herzlich eingeladen :)


3.2 Treffpunkt Freizeit

Veranstaltungstipps Juni 2023

Eine genaue Beschreibung der einzelnen Veranstaltung finden Sie HIER . 

- 01.06.2023, 09:30-11:30 Uhr - FamilienfrĂĽhstĂĽck zum Kindertag

- 04.06.2023, 15:00-18:00 Uhr - Kinderflohmarkt am Planetengarten

- 04.06.2023, 10-12.30 Uhr - FrĂĽhstĂĽck fĂĽr Alleinerziehende

- 06.-08.06.2023, 09:00-12:00 Uhr - „ MIT BISS & RESPEKT! „ – Gesundheitstage für Potsdamer Schülerinnen und Schüler

- 07.06.2023, 10:00 Uhr - Premiere: „Ankommen ist schwer – Ich, Du, Wir und die Anderen“ Ein Musical von & für Teenies

- 17.06.23, 16.00 Uhr - Musikfestspiele Potsdam „Friends of Amarillis“

- 28.-30.06.2023, ganztags - Landesschultheatertreffen Brandenburg

Ausblick Sommerferienprogramm im Treffpunkt Freizeit

Eine genaue Beschreibung der einzelnen Veranstaltung finden Sie HIER . 

- 13.-14.7.2023, 09.00 - 15.00 Uhr - ferienKREATIV: Stempelworkshop - Stempel schneiden und Bilder drucken

- 13./ 14.07.2023, 10:00-13:00 Uhr - ferienTANZ: Schnupper-Workshop Ferientanzwoche N°19 „change“

- 17. – 20. Juli 2023, 09:00-15:00 Uhr - ferienKREATIV: Skulpturenwerkstatt – Objekte aus Draht und Pappmache

- 17.-21.07.2023, 09.00-16.00 Uhr - ferienTHEATER: Ferientheaterwerkstatt „Ronja…Potsdam 2023“

- 24.-28.07.2023, 09.00-15.00 Uhr - ferienKREATIV: Mediensommer 2023 Kopfkino - Filmworkshops

- 24.-28.07.2023, 10.00-15.00 Uhr - ferienTECHNIK: Roboter konstruieren

- 14.-17.08.2023, 10:00-13:00 Uhr - ferienKREATIV: Nähwerkstatt - Filzen ohne Wenn und Aber!

- 14.-19.08.2023, 09:00-16:00 Uhr - ferienTANZ: Ferientanzwoche N°19 „change“

- 21.-24.08.2023, 10:00-13:00 Uhr - ferienKREATIV: Nähwerkstatt - Upcycling

- 21.-25.08.2023, ganztags - ferienCAMP: Stadtpiraten und der wilde Sommer


3.3 FEST FĂśR SOLIDARITĂ„T

Samstag, 10.06.2023 14 - 20 Uhr - Sportplatz Sandscholle in Potsdam Babelsberg

Ein Fest für Potsdamer*innen und ihre Gäste setzt Zeichen für Toleranz, Weltoffenheit, Solidarität, Fairplay und Bewegung – öffentlich, kosten- sowie barrierefrei – und lädt alle ein, einen Nachmittag mit Sport, Spiel, Musik, Markt und Gesprächen zu verbringen.

Das Fest wird gemeinschaftlich organisiert vom Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt eV, dem SV Babelsberg 03, dem Oberlinhaus und der Christoph Miethke GmbH & Co. KG.

Gesucht werden noch Vereine/Verbände die sich mit Infoständen und/oder Bewegungsangeboten einbringen möchten. Interessierte melden sich bitte beim Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt eV - dagmar.gruette@potsdamer-toleranzedikt.de.


3.4 KUBUS | Gesellschaft fĂĽr Kultur, Begegnung und soziale Arbeit in Potsdam gGmbH

„Ankommen ist schwer – Ich, Du wir und die Anderen“ Ein Musical

Das Jugendmusical „Ankommen ist schwer – Ich, Du wir und die Anderen“ wurde von Jugendlichen deutscher und nichtdeutscher Herkunft unter dem Eindruck der Flüchtlingsbewegungen in Folge des Ukrainekrieges mit professioneller Unterstützung entwickelt und eingeübt.

Darin stellen die Jugendlichen ihre eigenen Fragen, Sorgen und Ängste in den Mittelpunkt: Wer bin ich? Wo möchte ich dazu gehören? Was bedeutet es in meinem Alltag zur „Mehrheit“ oder „Minderheit“ zu gehören? Was macht es so schwer, neu anzukommen? Wer macht warum ein so gutes Ankommen schwer? Bin ich selber bereit, mich mit mir fremden Kulturen auseinanderzusetzen? Bringe ich die Toleranz auf, auch anders Denkende zu akzeptieren?

Das StĂĽck wurde im September 2022 als erstes Mal aufgefĂĽhrt und ist nun noch einmal ĂĽberarbeitet und erweitert worden.

Nach jeder VorfĂĽhrung findet ein kurzer gemeinsamer Workshop von Publikum und Darstellenden zu dem Gesehenen statt.

Der Eintritt ist frei.

Vorstellungen immer im Treffpunkt Freizeit (Am Neuen Garten 64 in Potsdam):

- 07. und 08. Juni 2023: 10:00 Uhr und 14:00 Uhr

- 09. Juni 2023: 10:00 Uhr und 19:00 Uhr

- 10. Juni 2023: 12:00 Uhr und 16:00 Uhr

Veranstalter: Gemeinschaftsproduktion KUBUS gGmbH und Förderverein KMT Buntspecht eV - Website . 


3.5 Allgemeiner Behindertenverband Land Brandenburg eV (ABB eV)

„Erlebnisfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung“

Es ist wieder soweit: In diesem Jahr findet unser Projekt „Erlebnisfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung“ dank unter anderem der Förderung des Sozialministeriums und des Bildungsministeriums des Landes Brandenburg wieder statt.

Wir freuen uns wieder auf spannende und ereignisreiche Wochen im „seezeit Resort“ in Joachimsthal, Joachimsthaler Straße 20, am schönen Werbellinsee, einer der schönsten Freizeit- und Erholungsanlagen Europas.

Folgende zwei Durchgänge sind für dieses Jahr geplant:

- Durchgang vom 23.07. – 05.08.2023

- Durchgang vom 06.08. - 19.08.2023

Wir haben pro Durchgang 115 Teilnehmerplätze reserviert, für die die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen beantragt werden kann. Unser erster Durchgang der Ferienfreizeiten ist dabei insbesondere auf die Bedürfnisse und Anforderungen hämophiler Teilnehmer ausgerichtet.

Entsprechend unserem Betreuungskonzept mit den ca. 100 ehrenamtliche Helfer/innen und Betreuer/innen insgesamt, darunter Pädagog/innen, Ärzte und medizinisch-pflegerisches Fachpersonal, wollen wir Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung erlebnisreiche Ferienfreizeiten mit viel Spiel und Spaß, schönen Festen und aufregenden Abenteuern ermöglichen. In vielen Familien ist dieses besondere Ferienangebot nicht mehr wegzudenken und gehört zur alljährlichen Urlaubsplanung dazu.

In der von uns geleisteten Form von individueller Betreuung, medizinisch-pflegerischer FĂĽrsorge und erlebnisorientierter Freizeitgestaltung stellen unsere Erlebnisfreizeiten ein einmaliges Projekt dar, das uns sehr am Herzen liegt.

HIER gelangen Sie zur Website. 


4. Weitere News

4.1 Stiftung Datenschutz

Kartenset Datenschutz im Ehrenamt

Das Wichtigste aus der Vereinspraxis kompakt auf zwölf Karten zusammengefasst und gedruckt. So haben Sie das Wesentliche immer griffbereit. Zu jedem Thema gibt es eine Karte im DIN lang-Format. Zusammen mit einer kurzen Einleitung und einer Liste der wichtigsten Begriffe liegt alles stets griffbereit in einer stabilen Schachtel.

AuĂźerdem findet ihr alle Kartenthemen in Einzelansicht und jeweils mit PDF-Download HIER auf der Ăśbersichtsseite.


4.2 Der 17. Brandenburg-Tag am 02./03.09.2023 in Finsterwalde

Wettbewerb Junge BĂĽhne - Theater, Tanz, Musik und mehr

Wir suchen euch: Junge Nachwuchskünstlerinnen, Freizeitkünstlerinnen, Schüler-Bands oder Tänzerinnen – Künstlerinnen aller Art. (Altersobergrenze: 20 Jahre). Wir machen zum BRANDENBURG-TAG die Bühne am Sängerstadt-Gymnasium frei für euren Auftritt! Hier könnt ihr euer Talent LIVE ON STAGE präsentieren. Nach der Anmeldung liegt die kreative Umsetzung ganz bei euch. Der beliebte Act winkt sogar ein Preisgeld in Höhe von 500,- Euro! Die Jury? Das Publikum vom BRANDENBURG-TAG!

JETZT HIER ANMELDEN!


5. Stellenausschreibungen

5.1 KUBUS | Gesellschaft fĂĽr Kultur, Begegnung und soziale Arbeit in Potsdam gGmbH

Mitarbeiter*in fĂĽr Sachbearbeitung, Vermietung und Instandhaltung (m/w/d)

Die Gesellschaft für Kultur, Begegnung und soziale Arbeit in Potsdam gemeinnützige GmbH (KUBUS) ist eine Beteiligungsgesellschaft der Landeshauptstadt Potsdam und als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in den Arbeitsbereichen Jugendförderung sowie sozialkulturell orientierter Gemeinwesenarbeit tätig.

Für unsere Einrichtung „Bürgerhaus am Schlaatz“ suchen wir einenn Mitarbeiterin für Sachbearbeitung, Vermietung und Instandhaltung (m/w/d).

Vergütung: E ​​5 TVöD VKA, unbefristet, auch als Werkstudent*in möglich

Besetzbar: ab sofort

Arbeitszeit: 50 % einer Vollzeitstelle, derzeit 19,5 Stunden pro Woche, verteilt auf 4-5 Tage

HIER findet Ihr die Ausschreibung. 

Pädagog*innen und Helfende für die Stadt der Kinder 2023

Wir bau'n uns eine Stadt, die die Welt noch nie gesehen hat“ – So klingt es vom 17.-23. Juli wieder durch das Nuthewäldchen am Schlaatz. Fünf Tage lang bauen Kinder aus ganz Potsdam ihre eigene Stadt. Begleitet von haupt- und ehrenamtlichen Helfern entstehen Häuser, Geschäfte, eine Burg, ein Zoo oder vielleicht auch ein Kino? Das bleibt den teilnehmenden Kindern und ihrer Kreativität überlassen – die Erwachsenen sind im Projekt nur Unterstützer und Ermöglicher. Nach den fünf Tagen feiern wir Samstag und Sonntag ein großes Bauspiel-Fest, bei dem die Stadt der Kinder für alle geöffnet wird. Damit aus einem Stapel Holz eine Stadt wird, braucht es viele haupt- und ehrenamtliche Helfer, Praktikantinnen und Praktikanten, die den Kindern mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wer mitmachen möchte, sollte mindestens 16 Jahre alt sein, nach Möglichkeit die gesamte Woche Zeit sowie Lust am Handwerk und die Arbeit mit Kindern und schnellen Jugendlichen haben. Für pädagogische Fachkräfte winkt ein kleines Honorar, Ehrenamtliche dürfen sich über eine angemessene Aufwandsentschädigung freuen. Anmeldung bis zum 16. Juni und nur online aufwww.stadtderkinder-potsdam.de .