Beratung & Unterstützung

Beratung & Unterstützung

Nicht nur Kinder und Jugendliche finden bei uns Unterstützung, sondern auch Fachkräfte. Wir beraten und unterstützen Sie gern, wenn Sie Fragen rund um das Thema Partizipation von Kindern und Jugendlichen in Potsdam haben.

Vernetzungstreffen „Kinderbeteiligung“ seit 2018

Im Netzwerk “Kinderbeteiligung“” treffen sich 2x im Jahr Vertreter*innen von Potsdamer Horten sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen unterschiedlicher Träger zum gemeinsamen Austausch. Die Treffen finden in unterschiedlichen Einrichtungen statt und sind offen für alle Interessierten. Als KiJu-Büro sind wir Teil des Netzwerkes und übernehmen aktuell Einladung, Moderation und Protokoll der Treffen. Die Protokolle könne gerne bei uns angefordert werden. Die Vernetzung von Kinder- und Jugendeinrichtungen ist eine Maßnahme im Aktionsplan „Kinder- und jugendfreundliche Kommune Potsdam“.

5. Vernetzungstreffen „Kinderbeteiligung“ am 22. September 2020

Interessierte Fachkräfte aus unterschiedlichen Horten aus Potsdam trafen sich zum Netzwerktreffen im Hort "Havelsprotten" und nutzten die Möglichkeit zum Austausch zur Kinderbeteiligung und über Methoden zur Vermittlung der Kinderrechte.

4. Vernetzungstreffen „Kinderbeteiligung“ am 06. Mai 2020

Das 4. Vernetzungstreffen „Kinderbeteiligung“ fand aufgrund der aktuellen Situation in veränderter Form als Videokonferenz statt. Das Hauptthema war: Welche Möglichkeiten von Beteiligung sind trotz Infektionsschutzmaßnahmen möglich?

3. Vernetzungstreffen „Kinderbeteiligung“ am 23. Oktober 2019

Erneut waren Mitarbeiter*innen aus 10 Potsdamer Horteinrichtungen - diesmal im Malteser-Hort - dabei. Folgende Themen wurden besprochen:

  • Aktuelles zum Thema Beteiligung in den Einrichtungen (Erfahrungen, Methoden, Erfolge, Stolpersteine)
  • Kooperation Hort und Schule zur Beteiligung
  • Input KiJu-Büro: Vorstellung Kinderrechte-Koffer
  • Gesetzliche Grundlagen von Beteiligung

2. Vernetzungstreffen „Beteiligung im Hort“ am 27. März 2019

Ob Kinderrat, Kinderparlament, Kinderversammlung, Beteiligung im Alltag oder andere Beteiligungsformen – es war erneut ein inspirierender Austausch. Zu Gast im Hort „Kastanienhof“ wurden u. a. folgende Themen besprochen:

  • Strukturen für “Kinderparlament
  • „Kinderrat“

1. Vernetzungstreffen „Beteiligung im Hort“ am 05. Dezember 2018

Wie läuft es mit der Mitbestimmung im Hort oder Kinderclub in Potsdam? Gut und vielfältig! Aber besser geht´s immer. Das ist das Ergebnis des 1. Vernetzungstreffens „Beteiligung im Hort“ im Haus der Jugend - organisiert vom KiJu-Büro. Mit dabei waren Mitarbeitende aus 15 Horteinrichtungen und Kinderclubs von unterschiedlichen Trägern aus Potsdam.

Neben Formen wie Kinderrat, Kinderparlament, Kinderversammlung und Kinderkonferenz werden insbesondere offene Beteiligungsmethoden wie Umfragen, Wünsche-Wand oder ein Meckerkasten in den Einrichtungen angewandt.

Kinder werden dort an den unterschiedlichsten Themen im Alltag beteiligt, wie z. B. an der Auswahl des Mittagessens und Ferienprogramms, der Anschaffungen von Spiel- und Sportmaterialien, der Raumgestaltung, der Organisation von Festen oder der Entwicklung von Hausregeln.

Der Bedarf am Fachaustausch zu der Thematik ist groß und es wird weitere Treffen geben.