Bau von Schulen und Schulhöfen

Schulhof Comenius-Schule Potsdam (2023)

Der Schulhof der Comenius-Schule Potsdam wird umfassend umgestaltet. Eine neue Turnhalle wird gebaut, das Schulgebäude erhält einen Anbau und der Bolzplatz wurde bereits verschoben. Dadurch müssen einige Spielgeräte und weitere Bauten einen neuen Platz bekommen. Ein weiterer Teil des Schulhofes wird ganz neu gestaltet. An der Planung der Umgestaltung des Ortes können Schüler*innen der Schule mitbestimmen. Deshalb führten wir im Januar 2023 einen Ideen-Workshop zum Schulhof mit den Klassensprecher*innen in der Schule durch. Das zuständige Planungsbüro Beusch Landschaftsarchitekten war auch dabei.

Schulworkshop Comenius-Schule Potsdam am 24.01.2023

Am 24.01.23 fand der Workshop zur Planung des neuen Schulhof-Teils in der Comenius-Schule Potsdam statt. Zusammen mit ca. 25 Klassensprecher*innen der 5. Klasse bis zur Berufsbildungsstufe und dem zuständigen Landschaftsplaner haben wir vom KiJu-Büro Ideen für den neuen Teil des Schulhofes gesammelt.

Zu Beginn des Workshops konnten sich die Schüler*innen auf der Baustelle des Schulhofes den betreffenden Teil für die Ideensammlung anschauen und es gab einige Infos zum Gelände. (Da die Schule u.a. eine neue Turnhalle bekommt, sind die Baumaßnahmen dafür schon im vollen Gange.) Anschließend haben wir in der Aula mit den Schüler*innen zuerst besprochen, welche Spielgeräte und weitere Bauwerke nach dem Umbau einen anderen Platz auf dem Schulhof bekommen und welche am Ort bleiben.

In drei Arbeitsgruppen haben die Klassensprecher*innen dann gemeinsam Ideen für den neuen Teil des Schulhof zusammengetragen und gezeichnet. Dabei haben sie viele Wünsche ihrer Mitschüler*innen aus unterschiedlichen Klassen vorgestellt. Zum Schluss wurden die Ergebnisse im Plenum durch das Team vorgestellt und wir baten den Planer, um eine erste Rückmeldung, welche Wünsche auf jeden Fall umgesetzt werden können. Da ist auf jeden Fall einiges möglich. Im Sommer 2023 wird es einen 2. Termin mit allen Beteiligten geben. Dann werden wir erfahren, welche Wünsche wo und wie realisiert werden können. Die Fertigstellung des Schulhofes wird dann voraussichtlich noch zwei Jahre dauern.